70.626 Neuwagen Leasing Angebote ohne Anzahlung, viele sofort verfügbar!

Autoleasing ist ganz allgemein die Nutzungsüberlassung eines Fahrzeuges. Das englische Wort lease heißt zu Deutsch mieten oder pachten. Heute, zu Beginn der 2020er-Jahre, ist Autoleasing ein zunehmend gefragtes Finanzierungsmodell.

Autoleasing ist für alle Fahrzeugarten möglich – vom Pkw über Nutzfahrzeuge bis hin zu Sonderfahrzeugen. Pkw werden sowohl privat als auch gewerblich geleast.

Da liegt es in der Natur der Sache, dass zu den bevorzugten Finanzierungen das Neuwagen Leasing gehört. Neuwagen ist gleichbedeutend mit fabrikneu. Nach der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes BGH ist ein Pkw immer – und nur dann – ein Neuwagen, wenn der Zeitabstand zwischen Herstellung und Kaufvertrag nicht größer als zwölf Monate ist. Darüber hinaus darf zwischendurch kein Modellwechsel erfolgt sein, und aufgrund, anders gesagt trotz der Standzeit beim Autohändler muss das Neufahrzeug absolut mängelfrei sein.

Also – beim Neuwagen Leasing sollten Sie darauf achten, wann der Pkw gebaut und wann er an den Autohändler ausgeliefert worden ist.

Leasing von Neuwagen – Unterschied zwischen privat und gewerblich

Der einzige, allerdings gravierende Unterschied betrifft die Finanzierung. Beim gewerblichen Leasing von Neuwagen sind alle Leasingkosten eine steuerlich abzugsfähige Betriebsausgabe. Die Aufwendungen reduzieren das steuerpflichtige Betriebseinkommen und somit im Endeffekt die Steuerlast. Diese Möglichkeit gibt es beim Privatleasing nicht – es ist ein reines Privatvergnügen ohne steuerlichen Vorteil für die Leasingkosten.

• Schufa-Bonität Privatleasing

Für das private Neuwagen Leasing wird die Bonität, anders gesagt, die Kreditwürdigkeit des potenziellen Fahrzeughalters anhand seines Scores bei der privaten Wirtschaftsauskunftei Schufa bewertet. Je höher der Score mit 95 Prozent und darüber, umso sicherer und finanziell günstiger ist das Neuwagen Leasing. Die Schufa-Auskunft lautet in diesem Fall: geringes Risiko. Ein Score unter 60 Prozent bedeutet ein hohes Risiko mit der Folge, dass ein Neuwagen Leasing kaum bis nicht möglich ist.

Da in der Schufa-Datenbank ausschließlich Verbindlichkeiten erfasst sind, wird vom zukünftigen Leasingnehmer die Vorlage eines aktuellen Einkommensnachweises erwartet. Dabei muss es sich um ein regelmäßiges, bestenfalls vertraglich gesichertes Arbeitsentgelt handeln.

• Bonität Gewerbeleasing mit Zahlen, Daten, Fakten

Deutlich aufwändiger und oftmals problematischer ist der Bonitätsnachweis für das gewerbliche Neuwagen Leasing. Der Gewerbetreibende arbeitet auftragsbezogen. Er hat kein vergleichbar gesichertes Arbeitseinkommen wie seine Mitarbeitenden und – sein Einkommen ist auch nicht langfristig gewährleistet – ganz im Gegensatz zu einem Beamten auf Lebenszeit.

Der Score von privaten Wirtschaftsauskunfteien wie Creditreform oder Infoscore ist ein Anhaltspunkt für die Ausgaben und Verbindlichkeiten, nicht jedoch für die Betriebseinnahmen. Die muss der Unternehmer anhand von Bilanz, Einnahmeüberschussrechnung und weiteren buchhalterischen Unterlagen wie Betriebswirtschaftliche Auswertung oder Summen- und Saldenliste nachweisen.

Der Leasinggeber macht eine Gesamtbewertung vor dem Hintergrund, das Finanzierungsausfallrisiko auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Ganz ausklammern lässt es sich beim gewerblichen Leasing nicht.

Neuwagen Leasing – Vorteile auf einen Blick

• sofern das Auto nicht bestellt werden muss, sind diese sofort beim Händler verfügbar

• mit und ohne Einmalzahlung

Neuwagen Leasing ohne Anzahlung wird umgangssprachlich als Nullleasing bezeichnet. Abgesehen von möglichen Übernahmekosten fallen außer der monatlichen Leasingrate keine weiteren Ausgaben an. Ohne Einmalzahlung ist die Leasingrate dementsprechend höher. Bei Leasing ohne Anzahlung kann der Leasingnehmer nicht mit dem ansonsten üblichen Händlerrabatt rechnen. Er hat allerdings den entscheidenden Vorteil, seine Liquidität schonen zu können.

Umgekehrt ist das Neuwagen Leasing mit Einmalzahlung – die Liquidität wird beansprucht und im Gegenzug sind die monatlichen Leasingraten spürbar niedriger.

Wenn Sie Erspartes auf dem Konto behalten oder auf eine Fremdfinanzierung der Einmalzahlung verzichten möchten, dann ist Leasing ohne Anzahlung die richtige Entscheidung.

• Restwertleasing

Bei diesem Neuwagen Leasing wird vertraglich im Vorhinein der bei Vertragsende zu erwartende Autorestwert – fiktiv – festgelegt. Somit stehen Vertragslaufzeit sowie Restwert fest, unabhängig von der tatsächlichen Kilometerzahl. Der Restwert wird algorithmisch anhand verschiedener harter und weicher Faktoren ermittelt.

Und so errechnet sich die monatliche Leasingrate: Kaufpreis – Restwert : Vertragslaufzeit in Monaten.

Für den Restwert des Fahrzeuges haftet der Leasingnehmer – also weder der Leasinggeber noch der Leasingfinancier. Im Normalfall ist der vom Leasinggeber vorgegebene Restwert auch derjenige Fahrzeugwert, zu dem das Auto ohne Probleme wahlweise zurückgegeben oder eingetauscht werden kann – ohne nennenswerte Kosten aufgrund von Marktdifferenzen.

• Kilometerleasing

Dieses Neuwagen Leasing definiert sich über die bei Vertragsabschluss vereinbarte Kilometerzahl. Grundlage der Leasingkalkulation ist nicht der erwartbare Autorestwert, sondern ausschließlich die tatsächlich gefahrene Kilometerzahl. Kalkulationsbasis für die Leasingrate ist die Nutzung des Fahrzeuges. Die wiederum orientiert sich an den gefahrenen Kilometern – je mehr es sein sollen, desto höher sind Abnutzung und Leasingrate.

Abgerechnet wird bei Vertragsende, das heißt bei der Fahrzeugrückgabe. Für gefahrene Mehrkilometer muss nachträglich der im Leasingvertrag festgelegte Betrag je Kilometer bezahlt werden – umgekehrt werden Minderkilometer, meistens auf eine Kilometerzahl gedeckelt, erstattet.

Beim Kilometerleasing wird die vorgesehene Kilometerzahl frei vereinbart. Üblich sind beispielsweise 2.500er-Schritte, beginnend bei 5.000 oder 6.000 Kilometern jährlich.

• Package All Inklusive

Der aus dem Reiserecht übernommene Begriff All Inklusive heißt beim Neuwagen Leasing, dass alle Kosten und Aufwendungen für das Fahrzeug in der Leasingrate enthalten sind – außer dem Kraftstoff.

Zu den All Inklusive Kostenarten gehören Kfz-Steuer und Kfz-Versicherung mit Haftpflicht und Vollkasko, Hauptuntersuchung mit HU/AU, Reifen sowie je nach Vertrag verschleißteilbedingte oder nichtverschleißteilbedingte Reparaturen.

Die Vielfalt an Packages All Inklusive ist unter den Leasinggebern überaus ideenreich. Jeder bietet Besonderheiten mit dem einen oder anderen Alleinstellungsmerkmal. Sie sollten bei dieser Leasingvariante sorgfältig prüfen und vergleichen, welche Hard Skills und Soft Skills die einen anbieten und andere ausschließen oder gar nicht erst benennen.

Neuwagen Leasing mit Zukunft

Wenn Sie heute einen Vertrag zum Neuwagen Leasing abschließen, dann bedeutet das eine Bindung für die kommenden drei bis fünf Jahre. Da liegt es auf der Hand, dass für Sie auch ein Fahrzeug der neuesten Generation infrage kommen kann – also kein Verbrennungsmotor.

Automobilhersteller, Autohändler und Leasinggesellschaften haben aus mehrerlei Gründen ein vitales, jeweils eigenes Interesse daran, Neuwagen mit dem neuesten Antrieb zu verleasen. Dementsprechend attraktiv sind die Leasingangebote – ganz besonders für das Package All Inklusive. Die Autohändler planen schon heute damit, dass sie ein zurückgenommenes Leasingfahrzeug ohne Verbrennungsmotor in einigen Jahren deutlich gewinnbringender weiterverwerten als das „Auslaufmodell Verbrennungsfahrzeug“.

• E-Auto und Hybrid Mittlerweile bieten alle namhaften Automobilhersteller sowohl Hybrid- als auch E-Autos als Neufahrzeuge zum Leasen an – und das in zunehmend mehr Fahrzeugklassen. Die Fahrzeugeinteilung des Kraftfahrtbundesamtes KBA reicht von Minis und Kleinstwagen über Kleinwagen, Kompakt-, Mittel-, obere Mittel- und Oberklasse bis zu SUV, Gelände- und Sportwagen, Mini- und Großraum-Vans bis zu Utilities wie VW Caddy, VW Caravelle oder VW Amarok für Handwerk und Gewerbe.

• Prämie von Staat und Hersteller Zu Beginn der zweiten Jahreshälfte 2022 steht fest, dass die staatliche Kaufförderung für E-Autos, der Umweltbonus weiterhin fortgeführt wird. Bis zum Jahreswechsel 2022/2023 beträgt die volle Förderung 6.000 Euro, danach 4.500 Euro für das Jahr 2023 und anschließend 3.000 Euro. Bis zum Jahresende 2022 werden – noch – ausgewählte Hybridautos gefördert, die entweder höchstens 50 Gramm CO²/km ausstoßen oder eine rein elektrische Reichweite ab 60 Kilometer aufwärts nachweisen. Für die Förderung ist eines der beiden Kriterien ausreichend.

• Treibhausminderung – THG-Quote Seit dem Jahr 2015 ersetzt die THG-Quote die bis dahin gültig gewesene Biokraftstoffquote. Der Fahrzeughalter kann seit Jahresbeginn 2022 gegen Vorlage der Kfz-Zulassung eine Jahresprämie zwischen 200 und 375 Euro erwarten. Bei einem Leasingfahrzeug ist ausschließlich der in der Zulassungsbescheinigung Teil I eingetragene Kfz-Halter zur Teilnahme am THG-Quotenhandel berechtigt.

Gutes vs. schlechtes Neuwagen Leasing – Leasingfaktor entscheidet

Der Leasingfaktor ist ein idealer Anhaltspunkt, um zu bewerten, wie gut oder weniger gut das Neuwagen Leasingangebot tatsächlich ist.

Berechnungsgrundlagen sind monatliche Leasingrate und Bruttolistenpreis, Vertragslaufzeit sowie die Anzahlung inklusive aller sonstigen Sonderzahlungen.

Verglichen werden dürfen ausschließlich Äpfel mit Äpfeln und nicht mit Birnen – also kein Privat- mit Gewerbeleasing und ansonsten ausschließlich identische Ausgangswerte.

Nach einer bewährten Faustregel ist der sich dann ergebende Leasingfaktor von 1,0 ein gutes, der von 0,5 ein sehr gutes Angebot. Umgekehrt ist derjenige über 2,0 ein No-Go, sprich undiskutabel schlecht. Noch akzeptabel sind Angebote mit dem Leasingfaktor 1,0 bis 1,29 – ab 1,30 geht es abwärts.

Garantieleistungen bei Neuwagen Leasing

Die Dauer der Neuwagengarantie – auch beim Leasing – beträgt je nach Automobilhersteller zwischen zwei und sieben Jahre. Deutsche Firmen bieten zwei, europäische üblicherweise vier und asiatische Hersteller oftmals noch zwei oder drei Jahre mehr. Die Garantie ist eine freiwillige Leistung, also nicht gesetzlich vorgeschrieben. Darin enthalten ist in aller Regel eine Lack- und Durchrostungsgarantie.

Mängel sind beim Neuwagen Leasing zweifach abgesichert – durch die gesetzliche Sachmängelhaftung sowie die freiwillige Herstellergarantie.

Neuwagen Leasing – Schnäppchen, günstige Angebote, Deals und Sonderaktionen

Der Markt für Neuwagen Leasing ist heiß umkämpft – denn jeder Vertrag bedeutet für den Vertragshändler Neuzulassung + Autoverkauf. Geworben wird häufig mit einem überaus günstigen Leasingfaktor. Was beiden Seiten gleichermaßen hilft, ist der Anspruch des Leasinggebers an die Bonität zusammen mit dem Schufa-Score. Je niedriger der Score angesetzt wird, umso größer werden die Leasingmöglichkeiten für Interessenten mit einem schwächeren Schufa-Score.

Sie sollten wissen – die niedrige Leasingrate bei schwachem Score ist ein echtes Schnäppchen. Deals sind bei Packages All Inklusive üblich – hier kann mit vielerlei individuellen Angeboten geworben und konkurriert werden.

Beliebte Marken und Modelle fürs Neuwagen Leasing

Nach wie vor werden die besten Leasingangebote für solche Pkw gemacht, deren Anschlussnutzung schon zum Leasingbeginn gesichert ist. Das betrifft Autos in allen Fahrzeugklassen – vom kleineren Zweitwagen bis zur Komfortklasse.

Im Fokus stehen zu Beginn der 2020er-Jahre Marken wie VW, Audi, BMW und Mercedes, aber auch Renault und Peugeot, Opel und Ford sowie die bekannten asiatischen Automarken. Jeder dieser Automobilhersteller hat sowohl Benziner als auch E-Autos in seinem Portfolio.

Das ideale Neuwagen Leasing – 0 Euro zahlen, voller Tank, Zündung schalten, losfahren

Sie wünschen als Leasingnehmer eines Neufahrzeuges, dass Sie Autoschlüssel, Papiere sowie ein Präsent des Autohauses bekommen, die Zündung schalten und losfahren können. Der Tank ist gefüllt – wahlweise mit Benzin, Diesel oder Strom –, und alle Formalitäten von der Zulassung bis zur Kfz-Versicherung sind geregelt. Sie haben sich für eine Leasing ohne Anzahlung entschieden, und die erste Leasingrate wird frühestens in vier Wochen fällig.

Kurz gesagt: Das Neuwagen Leasing kostet Sie bei der Fahrzeugübernahme keinen Euro. Bestenfalls lassen Sie Ihr Altfahrzeug beim Autohändler einfach stehen. Auch darum kümmert er sich – bis zur Entsorgung mit Zertifikat.

Die Zeit danach – Kauf, Anschlussfinanzierung, Rückgabe

Neuwagen Leasing ist, wie eingangs ausgeführt, die zeitlich begrenzte mietweise Fahrzeugüberlassung. Zum Vertragsablauf stellen Sie das Leasingfahrzeug bei Ihrem Autohändler auf den Hof – das war’s dann.

Sie können sich jetzt für ein weiteres Neuwagen Leasing entscheiden – alternativ aber auch das bisherige Leasingfahrzeug übernehmen. Die Möglichkeiten reichen je nach Vertragshändler und Autohaus von einem Anschlussleasing bis zum Fahrzeugkauf mit Barzahlung oder Fremdfinanzierung.

Das Alleinstellungsmerkmal beim Neuwagen Leasing ist die Tatsache, dass Sie im Mehrjahresrhythmus immer wieder einen erstzugelassenen Neuwagen des aktuellen Modells fahren können – und das mit Leasing ohne Anzahlung.

Fazit zum Neuwagen Leasing

• Neuwagen Leasing ist sowohl privat als auch gewerblich ein geradezu ideales Finanzierungsmodell • Sie fahren alle paar Jahre das neueste Modell deiner bevorzugten Automarke • Bei dem Package All Inklusive brauchen Sie sich rund um das Auto um wirklich nichts zu kümmern • Über die Jahre hinweg haben Sie mit der monatlichen Leasingrate absolute Planungssicherheit • Das gewerbliche Neuwagen Leasing belastet weder deine Liquidität noch deine Eigenkapitalquote – weil die Leasingkosten steuerlich abzugsfähige Betriebsausgaben sind

Leasinger.de kann ein Neuwagen Leasing empfehlen!

Änderungen vorbehalten. Preise und Daten galten zum Zeitpunkt der Erfassung des Angebots/Inserats. Es kann möglich sein, dass auf der Seite des Angebots/Inserats mittlerweile eine Änderung an den Daten vorgenommen wurde.