Tesla Model 3 Leasing

Aktuell 36 Model 3 Leasing Deals für privat oder gewerblich.

Änderungen vorbehalten. Preise und Daten galten zum Zeitpunkt der Erfassung des Angebots/Inserats. Es kann möglich sein, dass auf der Seite des Angebots/Inserats mittlerweile eine Änderung an den Daten vorgenommen wurde.

Anzahl Angebote: 36
Niedrigste Rate aktuell: 318,44€
Niedrigste Rate letzte 30 Tage: 318,44€
Bester Leasingfaktor aktuell: 0,50
Bester Leasingfaktor letzte 30 Tage: 0,50
Anzahl Händler: 2
Letzte Aktualisierung: 24.06.2024
Sofort verfügbar: 0
Anzahl Neuwagen-Leasings: 5
Anzahl Gebrauchtwagen-Leasings: 31

Tesla Model 3 – batteriegetriebene Fließheck-Limousine mit Eigenschaften eines leistungsstarken Sportwagens

Das Tesla Model 3 im Mittelklassebereich verkörpert die dritte Modellserie von rein batteriegetriebenen Autos aus dem Hause des US-amerikanischen Herstellers Tesla. In Europa wird das elegante, in der Silhouette an ein viertüriges Coupe erinnernde Auto seit 2019 in mehreren Versionen angeboten. Das Tesla Model 3 zeigt in seiner stärksten Version Model 3 Performance (513 PS) mit je einem E-Motor an der Vorder- und an der Hinterachse eine nahezu atemberaubende Performance mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,3 Sekunden. Hier zahlt sich das Drehmomentverhalten eines E-Motors aus, der sein höchstes Drehmoment aus dem Stand heraus entwickelt. Ein Turboloch bei der Beschleunigung beim Anfahren wie von Motoren mit Turbolader zu beobachten kennt das Tesla Model 3 nicht. Auch die maximale Reichweite, die mit 602 Kilometern angegeben wird, ist bei batteriegetriebenen E-Autos unübertroffen.

Es verwundert nicht, dass Tesla mittlerweile zum weltweiten Spitzenreiter in der Zahl verkaufter, batteriegetriebener Autos avanciert ist. Die Faszination Tesla mit einer Reihe von Eigenschaften und zukunftsweisenden Systemen haben auch in Europa und in Deutschland zum Nachfrageboom beigetragen.

Das Tesla Model 3 wird in verschiedenen Versionen angeboten

Tesla bietet das Model 3 in den 3 Varianten:

  • Model 3
  • Model 3 Long Range
  • und Model 3 Performance

an. Die Basisausführung wird von einer Drehstrom-Asynchronmaschine an der Hinterachse mit einer Leistung von 239 kW (325 PS) angetrieben. Die Traktionsbatterie der Basisversion speichert 60 kWh, die für eine Reichweite nach WLTP von 491 km ausreichen. Ab 2021 punkten die beiden Versionen Long Range und Performance mit einer auf 79 kWh erweiterten Batteriekapazität, und beide Modellvarianten werden von zwei Asynchronmaschinen angetrieben mit Verteilung der Kraftübertragung auf die Vorder- und Hinterachse (Allradantrieb) nach einem bestimmten Schlüssel.

Die Long Range Version wird in der europäischen Ausführung mit einer Reichweite von beachtlichen 602 km nach WLTP angegeben. Das Model 3 Performance zeigt Fahrleistungen wie sie selbst von sehr leistungsintensiven Sportwagen mit Verbrennungsmotoren kaum erreicht werden. Die Höchstgeschwindigkeit des Tesla 3 Performance ist mit 261 km/h angegeben.

Tesla erhebt den Anspruch, in die Zukunft zu denken im Hinblick auf zukünftiges autonomes Fahren. Optionen und Systeme, die zusammen mit dem standardmäßig eingebauten Autopiloten einen Geschmack auf zukünftiges autonomes Fahren vermitteln, können geordert werden. Sie treiben den Verkaufspreis allerdings deutlich nach oben. Denkbar ist zukünftig FSD (Full Self Driving) bis zur Autonomie Stufe 4. In der Stufe 4 agiert das Auto weitestgehend selbstständig, benötigt aber quasi als Back-Up einen Fahrer oder eine Fahrerin am Steuer, der oder die nach automatischer Aufforderung sofort die Führung des Fahrzeugs übernehmen kann.

Lieferzeiten des Tesla Model 3 bei Kauf und Leasing

Lieferzeiten für rein batterieelektrisch angetriebene Automobile, die noch in 2022 oder im 1. Quartal 2023 bestellt werden, sind häufig unzuverlässig, weil die Autobauer mit unkalkulierbaren Engpässen in der Zulieferkette konfrontiert werden. Das gilt vor allem für Teile, die zur Herstellung der Traktionsbatterien benötigt werden und auch für elektronische Bauteile. Tesla gibt für sein Model 3 offiziell eine voraussichtliche Lieferzeit von nur ein bis drei Monaten an.

THG-Quote auch für Leasing von rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugen

Mineralölfirmen, die mit Treibstoffen aus Mineralöl handeln, müssen gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz eine jährlich steigende Quote einsparen. Für das Jahr 2022 betrug die Quote 7 Prozent. Die Mineralölfirmen können sich teilweise mit dem Ankauf von THG-Quoten (Treibhausgasminderungsquoten) aus der Affäre ziehen. Seit Beginn 2022 steht es auch Privatpersonen, die ein rein batterieelektrisches Auto fahren, frei, bei dem Kraftfahrtbundesamt ein Emissionszertifikat anzufordern, das über spezielle Broker oder Dienstleister an Mineralölkonzerne verkauft werden kann. Betreiber von rein batterieelektrisch angetriebenen Autos können so jährlich bis zu etwa 400 Euro einkassieren, ohne etwas dafür zu tun.

Als Voraussetzung muss das E-Auto auf Sie zugelassen sein, um das begehrte Zertifikat vom Umweltbundesamt zu bekommen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Eigentümer des Fahrzeugs sind oder ob das Auto geleast ist. Hybridfahrzeuge und Plug-in-Hybride erhalten kein Zertifikat. Einige Dienstleister haben sich sogar darauf spezialisiert, das Geld für das eingereichte Zertifikat sofort auszuzahlen und kassieren dafür ein wenig höhere Gebühren.

Der Leasingmarkt für gebrauchte und neue Tesla Model 3

Ein Markt für Leasing von gebrauchten Tesla Model 3 ist praktisch nicht existent, wohl aber für den Verkauf gebrauchter Model 3. Neuwagen unterscheiden sich im Verkaufspreis je nach Grundversion und je nach Ausstattung. Das spiegelt sich auch in den Leasingraten für Privatleasing und Gewerbeleasing wider.

Der Leasing Markt für Neuwagen des Modells Tesla Model 3 ist mit wenigen Angeboten sehr begrenzt. Für die Leasing Angebote ohne Anzahlung wird in der Regel eine Anzahlung in Höhe der Umweltprämie verlangt, die der Kunde vorab auslegen muss und nach Zulassung des Fahrzeugs auf Antrag vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) nach wenigen Wochen erstattet bekommt. Die Laufzeiten des Privat- oder Gewerbeleasing betragen meist 36 oder 48 Monate. Die monatlichen Leasingraten für das Model 3 bewegen sich im Bereich 655 Euro bis 680 Euro einschließlich Umsatzsteuer.

Die drei unterschiedlichen Ausstattungslinien beim Tesla Model 3 und weitere Optionen können zu unterschiedlichen Leasingraten führen, die nicht ohne weiteres miteinander vergleichbar sind. Hier hilft der Leasingfaktor weiter, um auf den ersten Blick zu erkennen, ob es sich um ein günstiges oder weniger günstiges Angebot handelt. Der dimensionslose Leasingfaktor kann sich etwa zwischen 0,5 und 1,5 bewegen. Je niedriger er ist, desto günstiger ist das Angebot. Ein Leasingfaktor um 1,0 ist noch als sehr günstig einzustufen. Die Berechnung des Leasingfaktors ist recht einfach. Bei einem Leasingangebot ohne Sonderzahlung wird die monatliche Leasingrate durch den Bruttolistenpreis dividiert und das Ergebnis mit 100 multipliziert. Bei Leasingangeboten mit Sonderzahlung wird die Sonderzahlung zunächst durch die Anzahl der Monate dividiert und das Ergebnis der monatlichen Leasingrate zugeschlagen. Jetzt wird die um den Betrag erhöhte Monatsrate durch den Bruttolistenpreis dividiert und mit 100 multipliziert.

Leasing Tesla Model 3 bei Leasinger.de

Alle 8 Leasing Angebote, die Leasinger.de ausfindig gemacht hat, beziehen sich auf das Tesla Modell Model 3 in der Long Range Version, und alle 8 Angebote werden von demselben Autohaus angeboten. Die Leasingrate beträgt im Privatleasing jeweils 680 Euro pro Monat bei einer Laufzeit von 48 Monaten. Die Rate erhöht sich auf 755 Euro bei einer Verkürzung der Laufzeit auf 36 Monate. Alternativ zum Privatleasing stehen die Fahrzeuge auch für ein Gewerbeleasing mit leicht reduzierten Monatsraten zur Verfügung. Der Leasingfaktor im Privatleasing ohne Anzahlung entspricht mit 1,12 noch einem sehr günstigen Angebot. Da es sich durchwegs um Neufahrzeuge handelt, liegt der große Vorteil der Angebote in der schnellen Verfügbarkeit, die allerdings für jeden angebotenen Model 3 noch der Verifizierung durch den Anbieter bedarf.

Zusammenfassung und Fazit

Der US-amerikanische Autobauer Tesla gehört mittlerweile bezüglich Anzahl produzierter E-Autos wie auch hinsichtlich zukunftsweisender Technik zur Weltspitze. Tesla bietet das Modell Model 3 in der Grundversion, in der sehr beliebten Langstreckenversion und als leistungsgesteigerte Performanceversion mit absolut begeisternden Leistungen an. Es ist das erste Modell von Tesla, das der Mittelklasse angehört. Der Nachfrageboom nach E-Autos und die im Jahr 2022 erkennbaren Versorgungsengpässe in der Lieferkette versehen auch bei Tesla Aussagen über Lieferzeiten mit Fragezeichen. Das führt dazu, dass sehr günstige Angebote über den Verkauf von Gebrauchtwagen kaum zu finden sind. Ein Markt für Gebrauchtwagenleasing existiert für das Model 3 praktisch nicht. Einige wenige Angebote für das Model 3 im Privat- und Firmenleasing beziehen sich auf Neufahrzeuge.

Wissenswertes zum Thema Leasing beim Tesla Model 3

Wie hoch ist ein guter Leasingfaktor beim Tesla Model 3?

In unserem Marktvergleich starten die aktuellen Model 3-Leasingangebote ab einem Leasingfaktor von 0,50. Die generelle Faustregel beim Leasingfaktor besagt: Unter 0,5 ist ein Top Angebot. Alle Werte größer als 0,66 sind als sehr gut, alles unter 1 immer noch als gut einzuordnen. Angebote zwischen 1,00 und 1,29 sind akzeptabel. Über einem Leasingfakor von 1,30 sind diese eher als unterdurchschnittlich zu bewerten.

Wieviel kostet ein Tesla Model 3 Leasing?

In unserem Tesla Model 3 Leasingvergleich beginnen die Angebote ohne Anzahlung bei 318,44€ Leasingrate, die höchste Rate ist 669,00€. Auf dieser Seite finden sich insgesamt 36 Leasingangebote vom Tesla Model 3.

Welche Laufzeiten werden angeboten?

Die Laufzeiten des Leasings betragen zwischen 30 und 60 Monate mit Jahreslaufleistungen zwischen 5.000 und 10.000 Kilometern. Im Vergleich sind Angebote für privates & gewerbliches Leasing.