VW T-Roc Leasing

Der VW T-Roc verbindet das Beste aus zwei Welten: die Wendigkeit eines Kompaktwagens und die Stärke eines SUVs. Mit 1.364 Angeboten ab 187,00 und einem Leasingfaktor von 0,56, viele davon sogar ohne Anzahlung, bietet der T-Roc ein einzigartiges Fahrerlebnis. Sein markantes Design und seine fortschrittlichen Funktionen machen ihn zum perfekten Fahrzeug für alle, die sowohl im Stadtverkehr als auch auf längeren Reisen stilvoll und komfortabel unterwegs sein möchten.

Änderungen vorbehalten. Preise und Daten galten zum Zeitpunkt der Erfassung des Angebots/Inserats. Es kann möglich sein, dass auf der Seite des Angebots/Inserats mittlerweile eine Änderung an den Daten vorgenommen wurde.

Anzahl Angebote: 1.364
Niedrigste Rate aktuell: 187,00€
Niedrigste Rate letzte 30 Tage: 174,00€
Bester Leasingfaktor aktuell: 0,56
Bester Leasingfaktor letzte 30 Tage: 0,53
Anzahl Händler: 44
Letzte Aktualisierung: 20.07.2024
Sofort verfügbar: 100
Anzahl Neuwagen-Leasings: 921
Anzahl Gebrauchtwagen-Leasings: 443

VW T-Roc Leasing

Wer ein Auto leasen möchte, findet hierfür eine große Auswahl aus verschiedenen Herstellern und Modellen vor. Hat man sich nun für das Leasing entschieden, stellt sich als nächstes die Frage, welches Modell man gerne leasen möchte. Ist man auf der Suche nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, wird man dabei schnell auf den VW T-Roc aufmerksam. Dieser besticht durch ein ansprechendes Design, moderne Technikfeatures und einen im Vergleich mit ähnlichen Autos angemessenen Preis. Der T-Roc bietet sehr viel Platz zum ein- und aussteigen und ist daher optimal als Auto für etwas ältere Semester geeignet. Durch seine Modernität kann der T-Roc aber auch junge Familien für sich begeistern. Dabei lassen sich bei dem gewünschten Modell meist noch viele individuelle Entscheidungen treffen: Soll es neu oder gebraucht sein? Automatik oder Schalter? Mit oder ohne Anzahlung? Welche Motorisierung? Welche Ausstattung? Diese und weitere Fragen sollen an dieser Stelle für das Leasing eines VW T-Roc beantwortet werden. Doch bevor der T-Roc und die verschiedenen Leasingoptionen vorgestellt werden, widmen wir uns zu Beginn noch einer grundsätzlichen Fragestellung, die sich jeder vor der Unterzeichnung eines Leasingvertrages stellen sollte: Lohnt es sich eigentlich für mich, meinen neuen Wagen zu leasen und nicht zu kaufen?

Vorteile vs. Nachteile bei VW T-Roc Leasing

Vorteile Die Vorteile des Leasings liegen auf der Hand: Da man keine hohe Einzelausgabe, sondern eine regelmäßige monatliche Leasingrate hat, schont man durch das Leasing das persönliche Eigenkapital. Zudem handelt es sich bei Leasingwagen oft um Neuwagen, sodass das Auto auf dem neusten Stand ist und kostspielige Verschleißreparaturen eher nicht notwendig sind.

Nachteile Auf der anderen Seite legen die meisten Leasinggesellschaften ein sogenanntes Kilometerleasing fest, welches häufig 10.000 Kilometer pro Jahr beträgt. Wenn man mehr fährt, kann es zu hohen Nachzahlungen kommen. Außerdem wird der Leasingvertrag mindestens auf zwölf Monate festgelegt, wobei eine kürzere Laufzeit eine höhere monatliche Leasingrate nach sich zieht. Hat man daher eine längere Laufzeit vereinbart und möchte vorzeitig aus dem Leasingvertrag aussteigen, weil sich vielleicht die eigenen Lebensumstände verändert haben, akzeptiert der Leasinggeber den Rückläufer so gut wie nie vor Vertragsende.

Gebrauchtwagen Leasing vs. Neuwagen Leasing bei VW T-Roc

Wer nach einem VW T-Roc Leasing sucht, stößt bei der Suche auf eine große Vielfalt von angebotenen Wagen: Es werden sowohl Neu- als auch Gebrauchtwagen offeriert, wobei es sich bei den meisten Leasingangeboten um Neuwagen handelt. Auch wenn man möglichst schnell einen VW T-Roc leasen möchte, wird man fündig, da einige Angebote sofort verfügbar sind. In vielen Fällen sind diese verfügbaren VW T-Rocs auch bereits ggf. gebraucht. Hier lohnt sich das Gebrauchtwagenleasing Es muss auch dazu gesagt werden, dass diese Autos teilweise zu einem höheren Preis eingestellt werden, da die Wartezeit nach der Bestellung sehr viele Monate dauern können. Will man also auf Nummer sicher gehen, sollte man mit einer Vorlaufzeit von sechs bis sieben Monaten planen.

Welche Kosten erwarten mich bei einem VW T-Roc Leasing?

Die Kosten für ein T-Roc Leasing hängen von vielen Faktoren ab: Wenn man sich mit einem Automatikgetriebe wohler fühlt, muss man beispielsweise einen ordentlichen Aufpreis zahlen, da Wagen mit Automatikgetriebe oft deutlich teurer als Schaltwagen sind. Ein weiterer Faktor ist die Motorisierung: Wählt man den dreizylindrigen TSI-Motor mit 1,0 l Hubraum, zahlt man wesentlich weniger als beim vierzylindrigen TSI-Motor mit 2,0 l Hubraum, hat dafür aber auch deutlich weniger PS zur Verfügung. Trotz VWs Elektro-Offensive wird man bei der Suche nach einem T-Roc als Elektro- oder Hybridwagen übrigens bisher noch nicht fündig. Auch kann man oft aus einer der vier Ausstattungslinien wählen, die von "T-Roc" bis "Style" verschiedenste Kundenwünsche bedienen. Features wie der Spurhalte- und Abstandsassistent sind bei allen vier Varianten verfügbar.

Leasingangebote für den VW T-Roc wird man eher nicht für unter 170€ im Monat finden. Setzt man dann zusätzlich auf ein Automatikgetriebe, den 2,0 l TSI-Motor und die modernste Ausstattungsvariante, kann die monatliche Leasingrate für dieses Modell schnell über 400€ betragen.

Ist auch ein Leasing ohne Anzahlung bei einem VW T-Roc möglich?

Wenn man auf der Suche nach einem privat Leasing ohne Anzahlung ist, wird man auch hierfür einen passenden Anbieter finden. Die Vorteile für diese Option liegen auf der Hand: Während man bei einem normalen Leasingvertrag häufig eine vierstellige Summe als Anzahlung zum Beginn des Leasingvertrags zahlen muss, gibt es manchmal auch die Möglichkeit, diese Anzahlung nicht leisten zu müssen. So fällt eine höhere Einmalzahlung weg, und man schont damit die eigene Liquidität. Allerdings wird einem dieses Geld natürlich nicht einfach geschenkt, sondern es wird auf die monatliche Leasingrate aufgeschlagen. Je nach Anbieter kann sich bei dieser Variante die Vertragslaufzeit deutlich verlängern, wenn man die Option ohne Anzahlung wählt.

Für wen lohnt sich also das VW T-Roc Leasing?

Betreibt man ein eigenes Gewerbe, kann man sich über einige Vorteile beim Gewerbeleasing freuen – viele Anbieter geben spezielle Rabatte für Kleinunternehmer und aufstrebende Unternehmen. Außerdem ist das Leasing für Gewerbetreibende aus buchhalterischer Sicht sinnvoll, da es im Vergleich zum Kauf eines Autos die Liquidität schont. Zudem kann man das geleaste Auto problemlos als Betriebsausgabe von der Steuer absetzen und darf es selbstverständlich trotzdem privat nutzen. Aber auch für Privatnutzer lohnt sich das Privatleasing eines VW T-Roc, wenn man einen sehr hochwertigen Neuwagen fahren möchte, allerdings noch nicht genug Geld angespart hat, um sich einen neuen T-Roc zu kaufen. Je nach der eigenen finanziellen Situation und den Ansprüchen an das neue Auto kann man sich mit einem T-Roc-Leasing bereits ab ca. 170€ im Monat den Traum eines hochwertigen Neuwagens erfüllen.

Wissenswertes zum Thema Leasing beim Volkswagen T-Roc

Wie hoch ist ein guter Leasingfaktor beim Volkswagen T-Roc?

In unserem Marktvergleich starten die aktuellen T-Roc-Leasingangebote ab einem Leasingfaktor von 0,56. Die generelle Faustregel beim Leasingfaktor besagt: Unter 0,5 ist ein Top Angebot. Alle Werte größer als 0,66 sind als sehr gut, alles unter 1 immer noch als gut einzuordnen. Angebote zwischen 1,00 und 1,29 sind akzeptabel. Über einem Leasingfakor von 1,30 sind diese eher als unterdurchschnittlich zu bewerten.

Wieviel kostet ein Volkswagen T-Roc Leasing?

In unserem Volkswagen T-Roc Leasingvergleich beginnen die Angebote ohne Anzahlung bei 187,00€ Leasingrate, die höchste Rate ist 826,18€. Auf dieser Seite finden sich insgesamt 1.364 Leasingangebote vom Volkswagen T-Roc.

Welche Laufzeiten werden angeboten?

Die Laufzeiten des Leasings betragen zwischen 24 und 60 Monate mit Jahreslaufleistungen zwischen 5.000 und 20.000 Kilometern. Im Vergleich sind Angebote für privates & gewerbliches Leasing.